Geschichte

Die Ursprünge der Familie KNIPSER liegen in Südtirol. Das Meraner Bürgergeschlecht wird im 16. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Ein Gaudenz Knipser war 1573 Stadtbaumeister und Ratsmitglied von Meran. In diese Zeit fällt auch die Verleihung des heute noch geführten Familienwappens 1582 durch Erzherzog Ferdinand in Innsbruck.

Ein Enkel des Gaudenz Knipser, Johann Georg Knipser ist um 1615 in die Rheinpfalz ausgewandert. Hier, vornehmlich in Bockenheim und Wachenheim, begründete er den pfälzischen Stamm Knipser.

Zugehöriges Bild