Pressespiegel

Hier erhalten Sie einen Überblick über jüngste Veröffentlichungen, die sich mit unseren Weinen beschäftigen, sowie ein umfangreiches Pressearchiv der letzten Jahre.

VINUM · Dezember 2007

Weiterlesen

Rotweinpreis 2007 - Die besten Finalweine:

WEINGUT KNIPSER:
Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Grosses Gewächs 2004

Verheissungsvolle Cassis-Noten; feiner Schmelz, elegant, vielschichtig, delikater Wein mit guter Länge, der nur ganz knapp an einem Spitzenplatz vorbeiging. 2008 bis 2013. 16,5 Punkte

Cuvée X 2004

Rauch und Leder im Aroma; sehr dichter, ungemein würziger Wein mit reichlich Kraft und ausgewogenem Muskelspiel, aber noch viel zu jung, derzeit eher ein Kräutchen Rührmichnichtan. Wird mit der Zeit gewinnen. Erinnert an einen klassischen Bordeaux. 2008 bis 2014. 15,5 Punkte

GAULT MILLAU · November 2007

Weiterlesen

Weingut Knipser (Bewertung: 4 Trauben von max. 5 Trauben)

Was Knipser mit der neuen Kollektion geleistet hat, sehen wir mit besonderer Hochachtung: feine, klare und gehaltvolle Weißweine, als ob es den schwierigen Jahrgang 2006 nicht gegeben hätte, sowie eine Phalanx großer Rotweine aus den Vorjahren. Unter den Vier-Trauben-Winzern der Pfalz ist Knipser derzeit sicher der Primus.

AKTUELLE GAULT-MILLAU BEWERTUNGEN: 

  • 2006er Cuvée Rosé trocken 85 Punkte
  • 2006er Sauvignon blanc trocken 85 Punkte
  • 2006er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 86 Punkte
  • 2006er Riesling Kabinett 86 Punkte
  • 2006er Chardonnay & Weißburgunder Spätlese trocken: 88 Punkte
  • 2006er Riesling Spätlese trocken »Kalkmergel« 88 Punkte
  • 2006er Grauer Burgunder Spätlese trocken 88 Punkte
  • 2004er Spätburgunder »Im großen Garten« (Großes Gewächs): 89 Punkte
  • 2004er Cuvée X trocken: 90 Punkte
  • 2003er Spätburgunder Spätlese trocken »Kalkmergel« 91 Punkte
  • 2004er Großkarlbacher Burgweg Spätburgunder Spätlese trocken: 92 Punkte
  • 2004er Großkarlbacher Burgweg St.Laurent Spätlese trocken: 92 Punkte
  • 2004er Kirschgarten »Mergelweg« Spätburgunder Auslese trocken: 93 Punkte
  • 2004er Spätburgunder Kirschgarten (Großes Gewächs): 94 Punkte

Gerhard Eichelmann, Verlag Mondo Heidelberg · November 2007

Weiterlesen

WEINGUT KNIPSER: Bewertung***** (von max. *****)

"…2006 haben die Knipsers konsequent auf Qualität gesetzt und keine großen Gewächse erzeugt. Was sie in punkto weiß aber auf die Flasche gebracht haben, das überzeugt, alle Weine sind frisch und fruchtbetont. Eine grandiose Rotweinkollektion hatten die Knipsers 2003… Die 2004er kamen nun dieses Jahr in den Verkauf. Und sie sind immer noch enorm jugendlich, die beiden Großen Gewächse, Kirschgarten und 'Im großen Garten', beides Weine mit viel Potenzial."

Eichelmanns Bewertungen (Eine Auswahl):

2004 Chardonnay & Weißburgunder trocken "Kalkmergel":

"viel reife Frucht, herrlich eindringlich, gelbe Früchte, feine Frische, etwas Orangenschalen im Hintergrund; füllig, harmonisch, herrlich viel Frucht und Kraft." 89 Punkte

2006 Riesling Spätlese trocken "Kalkmergel":

"gute Konzentration, viel reife Frucht, herrlich eindringlich; füllig, kraftvoll, herrlich klar und zupackend, jugendlich." 89 Punkte

2004 Cuvée X:

"gute Konzentration im Bouquet, viel reife Frucht, etwas Kräuter, rote Früchte; gute Fülle, reife Frucht, wiederum etwas Kräuter, feine Tannine." 89 Punkte

2004 Spätburgunder Im Großen Garten Großes Gewächs:

"konzentriert, klar, faszinierend viel Frucht, herrlich reintönig, eindringlich; füllig, harmonisch, viel reife Frucht, viel Struktur und Kraft, Nachhall, jugendlich, Potenzial." 91+ Punkte

2004 Spätburgunder Kirschgarten Großes Gewächs:

"konzentriert, klar, faszinierend viel Frucht, rauchige Noten, herrlich eindringlich und dominant; füllig, konzentriert, herrlich viel Frucht, Struktur, Vanille, jugendlich, enorm nachhaltig." 92 Punkte

WEINGourmet · November 2007

Weiterlesen

Die 750 besten Weingüter in Deutschland 2008

Weingut Knipser: FFFFF (von max. FFFFF)
(als einziges Weingut in der Pfalz mit der Höchstbewertung)

Weinbau wird hier aus spürbarer Passion betrieben…Und auf die Knipsers ist Verlass, auch aus schwierigen Ernten produzieren Sie bemerkenswerte Weine…Die Chardonnay & Weißburgunder Spätlese aus dem aktuellen Jahrgang ist blitzsauber, ausgewogen und saftig bei animierender Säurestruktur, etwas Besseres ist 2006 in der Pfalz kaum zu finden…Die Roten aus 2004, zu denen auch zwei Große Gewächse gehören, sind dicht und komplex und verfügen über ein erstaunliches Potenzial.

WINE ENTHUSIAST · September 2007

Weiterlesen

Dry Riesling from around the world:

Knipser 2005 Steinbuckel:

This wine lacks the richness and texture of Knipser's 89-point Im Großen Garten bottling, but more than makes up for it with complex notes of spring flowers, bergamot, spice and mineral. Long and crisp on the finish, with potential to possibly improve up to 10 years. 90 points. -J.C.

Knipser 2005 Im Großen Garten:

Full-bodied and rich, even a little oily in texture, this is a big mouthful of Riesling yet it's spicy and floral making for an elegant presentation. Drink it now to make the most of its intricate bouquet. 89 points. -J.C.

Knipser 2005 Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken:

This is a crisp, tongue tingling Riesling. It starts with scents of oiled apples, but quickly turns lemony, racing across the palate with zesty acids. 87 points. -J.C.

Hallwag Verlag · September 2007

Weiterlesen

Von Dieter Braatz, Ulrich Sautter und Ingo Swoboda

die Brüder Werner und Volker Knipser in Laumersheim erstaunten die Weinwelt mit genialen, im Barrique gereiften roten und weißen Burgundern, aber auch mit festen, strukturreichen Rieslingen.

IMBIBE MAGAZINE · August 2007

Weiterlesen

KNIPSER: Grosskarlbacher Burgweg Spätburgunder Spätlese trocken 2001:

Cherry core and light red rim. Beautiful raspberry and cherry nose with some smokiness. Elegant wine with lovely balance and structure and resolved tannins. Wine with savoury flavours and cherry fruit. Smoky hickory finish. Chill lightly.

WINE & SPIRIT · Juni 2007

Weiterlesen

The remarkable rise of »Riesling in red«

German Pinot Noir has evolved from simple and confected to complex and convincing.

Gary Werner investigates the surprising significance of Spätburgunder.

Selected German Pinot Noir:

Spätburgunder, Großkarlbacher Burgweg 2003, Weingut Knipser: Medium-pronounced ripe raspberry and red cherry nose with a mocha note. Crisp but ripe red fruit flavours with hints of savoury herb and cocoa/coffee. Lots of appeal.

Der Feinschmecker 5/2007 · Mai 2007

Weiterlesen

Ein frischer Typ für den Sommer:

Knipsers animierender 2006er Riesling Kabinett trocken stammt von der Lage Laumersheimer Kapellenberg, in der das Weingut auf drei Hektar Riesling stehen hat…Er wird in diesem Sommer zum idealen Terrassenwein, passend zu den leichten Gerichten der Open-Air-Saison. Aber das soll noch nicht alles sein: ›Der hält auch zehn Jahre‹, meint Werner Knipser.

Dieter Braatz

VINUM · Mai 2007

Weiterlesen

Päpste und Punkte…VINUM Diskussionsrunde

Werner Knipser: Was die Bewertung unserer Weine angeht, sind wir zum Glück nicht besonders medienorientiert. Wichtig ist, dass mir der Wein schmeckt und das ich noch ein paar Leute finde, denen er auch schmeckt. Wenn er über 90 Punkte bekommt, kommen vielleicht ein paar Käufer hinzu, entscheidend ist das aber nicht.

Weinwirtschaft 8/07 · April 2007

Weiterlesen

Fachhandelsverkostung: VDP-Weine: Die Besten:

Weingut Knipser: 2004 Blauer Spätburgunder QbA trocken: zunächst herbe und reife Nase, braucht viel Luft um sich zu entfalten, öffnet dann den Pinot auf frankophile, würzige, kühle und doch warme, erdige, dezent animalische, aber nie simple, fruchtige Art; alles verschmolzen, gewachsen und wirklich trocken. 16 Punkte.

2006 Sauvignon Blanc Kabinett trocken:

junge, frische Nase auf dem Weg von grünen (Paprika, Gras…) Aromen zu fruchtigen (Cassis…) bei kräutriger Würze; aromatischer Saft mit Konturen und schöner Länge. 15,5 Punkte.

2006 Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken:

fruchtige, etwas brausedropsige Art mit Apfel, Pfirsich…, auch etwas urig und stahlig, mit Typ halt. 15 Punkte

VINUM · März 2007

Weiterlesen

Junges Deutschland - Junge Dynamik…

Weingut Knipser: Riesling Grosses Gewächs Himmelsrech 2005:

Ertrag von nur 38 hl/ha, spontan vergoren, langes Lager auf der Feinhefe. Ausgeprägt würziges Aroma mit feiner Frucht. Im Geschmack mächtig, dicht mit feiner Säure; lang. 2007 bis 2014. 16 Punkte

Weinwirtschaft 1/07 und WEINWELT 2/2007 · Februar 2007

Weiterlesen

Die 100 erfolgreichsten Weine des Jahres 2006:

Weingut Knipser 2004 Blauer Spätburgunder 

der Gutswein-Spätburgunder, eine Cuvée verschiedener Lagen, reift in gebrauchten Fässern zu einem seidigen Pinot.

(in der Auflistung internationaler Weine der höchstplazierte trockene deutsche Rotwein.)

Claude Kolm's THE FINE WINE REVIEW No. 116 · Januar 2007

Weiterlesen

2005 in Germany (Riesling):

"KNIPSER:

2005(Dirmsteiner Mandelpfad)"Himmelsrech" 89+

2005(Laumersheim Mandelberg)"Steinbuckel" 94

2005(Grosskarlbach Burgweg)"Im grossen Garten" 89+

 

From the very northern end of the Pfalz, Knipser's Himmelsrech shows hazelnut aromas, followed in the mouth by plenty of acidity but some penetration and walnut flavors. More time to develop is needed. Significantly more impressive, the Steinbuckel shows stony white peach aromas and flavors with excellent acitity. This is a real eye-opener for what can come from this portion of the Pfalz. Knipser's Im grossen Garten displays honeysuckle aromas with some white peach. In the mouth, the wine shows peach pit fruit with decent acidity, and with time this could develop into a truly interesting wine."

Stephen Tanzer’s International Wine Cellar · Januar 2007

Weiterlesen

KNIPSER, LAUMERSHEIM by Joel B. Payne

"Werner and Volker Knipser are known in Germany principally for their red wines. I have therefore included below a selection of their 2003 pinot noirs, which have only recently been released. However, they also make syrah, merlot and cabernet franc bottlings, as well as a red blend (Cuvee X), that all merit scores in the 90-point range. In the past few years even their Rieslings merit a detour, proving that this more traditional grape can yield excellent results on the wrong side of the tracks in Laumersheim.

2005 Himmelsrech Riesling Grosses Gewächs:

Rich, brothy aromas of white peach, hazelnut and basil. The sweet peach fruit is initially held in check by the chalky acidity, but this deep wine turns creamier on the long, spicy finish. 91/100

2003 Kirschgarten Spätburgunder Grosses Gewächs:

Full ruby. Smoky aromas of strawberry, smoked bacon fat and rose hip. Bright, lush berry fruit immersed in sweet tannins. This warm, spicy, nicely balanced wine boasts excellent depth, length and finishing grip. 91/100

2003 Im Grossen Garten Spätburgunder Grosses Gewächs:

Deep, brooding ruby. Rich blackcurrant, hazelnut and vanilla on the nose. Seductively rich, with succulent blackberry fruit and refined tannins. Shows enormous depth and classical structure, ending on a persistently spicy note. Pinot noir doesn't come much better in Germany. 93/100"

Zugehöriges Bild

Pressespiegel