Quo Vadis Deutscher Cabernet Franc?!

Drunkenmonday Wein Blog 11/12/2017 · Dezember 2017

„(…)Der Platz 5.2 ging an den 2012er Knipser Cabernet Franc aus der Magnum. Aufgrund der Reputation der Knipser Brüder im Rotwein Bereich, konnte man durchaus mit diesem Ergebnis rechnen. Klassische Handschrift der Brüder aus Laumersheim. Kräftige Holzwürze, dichter Fruchtkern, zupackend, fordernd und dennoch völlig unter Kontrolle. Knipser schaffen es immer wieder den Wahnsinn gezügelt in die Flasche zu packen. Den Wein gibt es nur auf Anfrage in der Magnum ab Weingut. Wer ein Freund des Weingutes ist, sollte sich diesen Wein nicht entgehen lassen!(…) Als krönenden Abschluss gab es nach der Probe noch Knipsers Cabernet Franc aus 2003. Ob es noch ältere deutsche Cabernet Francs gibt, wage ich zu bezweifeln, aber schon „damals“ verstanden es die Gebrüder Knipser die richtigen Gene für eine lange Reifung mit in die Flasche zu geben. Ehrfürchtig wie ein großer Bordeaux aus einem warmen Jahr, zeigt sich dieser perfekt gereifte Pfälzer Cabernet Franc. Solch einen Wein mit in die doch recht Jungwein lastige Probe zu stecken, schien mir nicht richtig. Somit war dies der perfekte Abschluss dieser ehrwürdigen und sehr aufschlussreichen deutschen Cabernet Franc Probe. Übrigens: Stefan Knipser schenkte seinen 2003er Cabernet Franc Elio Altare letzten Sommer blind in sein Glas. Die Reaktion des Piemonteser Altmeisters? Kopfschüttelnd sagte er: Gibt es denn nichts, was ihr nicht könnt?“

Anschrift

Weingut Knipser
Johannishof
Hauptstraße 47
D-67229 Laumersheim/Pfalz
Tel 06238.742 Fax 06238.4377

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10 – 12 und 14 – 18 Uhr
Samstag 10 – 16 Uhr
Sonn- und Feiertage geschlossen

Weingut Knipser
Johannishof
Hauptstraße 47
D-67229 Laumersheim/Pfalz
Tel +49.6238.742 Fax +49.6238.4377

Opening Hours:
Monday – Friday 10am – 12 and 2pm – 6pm
Saturday 10am – 4pm
Closed on Sundays and bank holidays

VDP. Die Prädikatsweingüter