Press

Here you will find an overview of our most recent press articles as well as an extensive archive of past articles.

Meiningers Sommelier 02-2020 · Juni 2020

Weiterlesen

2019 Laumersheimer Kapellenberg Riesling trocken: „Weißer Pfirsich, sehr duftig, auch florale Noten, animierend; stoffig, saftig, viel Zug, pikantes Frucht-Säurespiel, sehr elegant.“ 90 Punkte

Vinum · Juni 2020

Weiterlesen

2019 Sauvignon Blanc 17 Punkte

Robert Parkers Wine Advocat · Mai 2020

Weiterlesen

Von Stephan Reinhardt

2015 Spätburgunder RdP 96 Punkte

2014 Chardonnay *** 95 Punkte

2014 Riesling Halbstück 95 Punkte

2017 MANDELPFAD GG Riesling 94-95 Punkte

2018 Marsannier *** 94+ Punkte

2013 Spätburgunder RdP 94+ Punkte

2011 KIRSCHGARTEN GG Spätburgunder 94+ Punkte

2010 STEINBUCKEL GG Riesling 94+ Punkte

2018 STEINBUCKEL GG Riesling 94 Punkte

2017 Spätburgunder RdP 94 Punkte

2015 Chardonnay **** 94 Punkte

2015 IM GROSSEN GARTEN GG Spätburgunder 94 Punkte

2015 STEINBUCKEL GG Riesling 94 Punkte

2014 Spätburgunder RdP 94 Punkte

2014 STEINBUCKEL GG Riesling 94 Punkte

2015 Chardonnay *** 92+ Punkte

Falstaff 03/2020 · Mai 2020

Weiterlesen

2015 Chardonnay ***: „Eine erste Entfaltung im Duft, Lakritze, Anis, reif gelbfruchtige Noten. Geschmeidiger Ansatz, dichte, sehr feine Phenole, saftig und salzig, ein hintergründiger Wein, nahtlos rund und dennoch strukturiert, eine fein ziselierte Kraft.“ 93+ Punkte

Meiningers sommelier 01-2020 · März 2020

Weiterlesen

(…) Gleiches Terroir, aber andere Herangehensweise, wie Volker Knipser beschreibt:“Wir sind überzeugt davon, dass niedrige Erträge und eine eher späte Lese die komplexesten Weine bringen, unabhängig, ob es ein kühles oder wärmeres Jahr ist. Auch in kühlen Jahren haben die Weine dann die nötige Konzentration“…Allerdings mit Zeitverzögerung: Bei Knipser ist noch der Jahrgang 2014 des Chardonnay*** im Verkauf, der 2015er Chardonnay**** aus unserer Probe kommt erst in diesem Herbst in den Verkauf. Den Vier-Sterne-Chardonnay gibt es nicht immer, sondern nur in besonderen Jahren. Der Neuholzanteil kann bis zu 100 Prozent betragen. Die Wucht, Konzentration und das neue Holz machen eine lange Reifung des Knipser-Chardonnays unverzichtbar. Der ebenfalls verkostete, noch ungestüme 2017er Chardonnay**** machte keinen Hehl daraus, dass er noch nicht ganz am Ende seiner Pubertät angekommen ist. Einig sind sich Knipser und Kuhn in einem wesentlichen Punkt: Auf den Kalk im Boden kommt es an (…)

2015er Chardonnay****:“Dunkle Reduktion und deutlich Holz, Schwarzbrot, Hefe, Salzzitrone, Grüntee, etwas Wermut- und Kräuterwürze; sehr viel rassiger Säurezug, Tabak, drahtig, super Frische.“ 93 Punkte / 3.Platz

2017er Chardonnay****:“Spannender Duft, laktisch-kräutrig (positiv), Hefearomen, Sesampaste, leichte Reduktion, dahinter offene gelbe Frucht; druckvoll, cremig, aber ohne Schwere, hell-nussig, barock.“ 91 Punkte

Der Feinschmecker 1/2020 WEIN Special · Januar 2020

Weiterlesen

2018 Sauvignon Blanc: „Musterbeispiel für den Ausbau dieser Rebsorte: nicht zu laut. Das Bukett in Balance zwischen Reife und grüner Frische, rebsortentypisch Stachelbeere, Pfirsich und Holunder.“

JamesSuckling.com · Januar 2020

Weiterlesen

December 18, 2019

2017 Mandelpfad GG Riesling: „A beautiful GG with peppermint tea, spearmint, flint, chalk and white pepper. The palate has striking dryness, thanks to unforgiving acidity and forthright citrus fruit. Full-bodied and quite long on the finish. Drink now.” 95/100

2015 Kirschgarten GG Spätburgunder: „A quirky spätburgunder with an intense, cumin and coriander note that follows through to pumice and dried pomegranate. Tightly framed, but dense and generous, this is a serious red with a solid tannin backbone and lots of acidity flare. Drink from 2021.“ 95/100

Weinwirtschaft 1/2020 · Januar 2020

Weiterlesen

Rotwein Deutschland: 1. Platz:

2015 Blauer Spätburgunder

„Das Weingut Knipser aus der Pfalz sicherte sich den ersten Rang bei den deutschen Rotweinen des Jahres.“

Rosé International: 3. Platz:

2018 Clarette Rosé trocken

„Den dritten Platz erreichte der Clarette von Knipser aus der Pfalz, seit Jahren einer der besten und erfolgreichsten deutschen Rosé-Weine.“

Der Feinschmecker 1/2020 WEIN Special · Januar 2020

Weiterlesen

Weingut Knipser: FFFFF (von max. FFFFF)

„Die Brüder Werner und Volker sind in Deutschland als Pioniere im Umgang mit dem Barrique und internationalen Rebsorten wie Syrah, Merlot und Cabernet Sauvignon bekannt. Mit Stephan, Sohn von Werner Knipser und seit 2005 Miteigentümer, ist die Familientradition gewahrt. Die Weine sind immer herausragend.“

Zugehöriges Bild